Farbgestaltung im Büro 

Autor: Anton Breitinger

Anton Breitinger verantwortet den Bereich Marketing der Breitinger AG. Im Rhein-Main-Gebiet ist die Breitinger AG der kompetente Ansprechpartner wenn es um durchdachte und nachhaltige Büro-Konzepte geht.


Büro Farbe - Wieso Farbgestaltung & Farbkonzepte am Arbeitsplatz so wichtig sind

Die Büro Farbe kann direkten Einfluss auf die menschlichen Gefühle haben, weshalb es bei der Gestaltung der Bürowände einiges zu beachten gibt. Sie können starken Einfluss darauf nehmen wie wohl wir uns in bestimmten Räumen fühlen und können zum Beispiel eine anregende aber auch eine beruhigende Wirkung zeigen. 

Zusätzlich kann man mit der richtigen Farbkombination einen Raum sogar größer beziehungsweise kleiner wirken lassen und dafür sorgen, dass das Büro weder langweilig noch zu unruhig wirkt. Im folgenden beleuchten wir genauer welche Wirkung Farben auf uns Menschen haben, wie wichtig das Thema Farbgebung im Büro ist und worauf sie achten müssen, dass auch Ihr Büro den optimalen anstrich erhält. 

Büro Farbe: Welche Wirkung hat die Farbgestaltung im Büro?

Studien belegen, dass Farben nicht nur auf unsere Sinne Einfluss nehmen sondern sich gleichermaßen auch auf unsere Emotionen und unser Wohlbefinden auswirken. Somit kann man anhand des bekannten Sprichworts „Glückliche Mitarbeiter sind produktiver“ ableiten, dass wenn Farben Einfluss auf unsere Gefühlslage nehmen können, sie gleichermaßen auch die Produktivität der Mitarbeiter positiv oder negativ beeinflussen kann. 

Ziel des Farbkonzepts:

Step 2.

Die Identität des Unternehmens Wiederspiegeln 

Step 2.

Die Leistung der Belegschaft fördern  

Step 2.

Für Motivierende und Inspirierende Atmosphäre sorgen  

Können diese Ziele erfüllt werden, erhöht dies die Attraktivität des Arbeitgebers und sorgt gleichzeitig für bessere Arbeitsergebnisse. Das Farbkonzept muss als Botschafter für Ihr Unternehmen betrachtet werden, hierbei müssen die gewählten Farben in jedem Fall positiv wahrgenommen werden und sollten niemals stören. 

Sonst kann es dazu kommen, dass sich die Belegschaft in einer gewissen weise unwohl fühlt ohne wirklich zu wissen woran es liegt, was sich in letzter Instanz auch auf die Produktivität und Qualität der Arbeit auswirken kann. 

Monatliche Büro-Inspirationen direkt in Ihre Inbox

Einmal im Monat senden wir Ihnen Impressionen und Hinweise zu neuesten Bürotrends und einer idealen Gestaltung Ihrer Bürofläche. Melden Sie sich jetzt einfach mit Ihrer Email-Adresse für die Inspirationen per Mail an!

Wie finde ich die passende Büro Farbe für den Arbeitsplatz?

Zunächst muss der Arbeitsanspruch des jeweiligen Raums überprüft werden. In einem Raum wo Kreativität und Kommunikation gewünscht sind, wirken triste oder statische Farben eher hemmend, hier sollte man eher zu bunteren, aufmunternderen Farben wie zum Beispiel grün oder blau greifen. 

Im Umkehrschluss sollten Sie in Arbeitsumfeldern mit dem Ziel von konzentriertem Arbeiten, keine zu prägnanten Farben wählen, da dies zu Unruhe führen kann. Diese Punkte sollten von Anfang an mit in die Gesamtplanung einbezogen werden, denn von der richtigen Farbwahl hängt das Gefühl ab welches die Belegschaft Tag für Tag im Büro begleitet und spielt somit eine zentrale Rolle bei der Planung. 

Hierbei sollte aber nicht einfach auf die eigenen Farbgeschmäcker oder Bauchgefühl gehört werden, es muss an ganzheitliches Bürokonzept entstehen, welches zum Beispiel auch in den Punkten Regeneration und Erholung bei den verschiedensten Ansprüchen eines jeden Mitarbeiters anklang findet. 

Denn allein Orte wo sich die Mitarbeiter in der Mittagspause oder nach einem langen Meeting etwas entspannen können sind in modernen Arbeitswelten extrem wichtig und müssen selbstverständlich auch anders gestaltet werden als der eigentliche Arbeitsplatz. 

Unverbind-liches Gespräch

30 Min. Beratungsgespräch

Sprechen Sie mit einem unserer erfahrenen Büroplaner unverbindlich über Ihre Wünsche, Ziele und Fragen zu modernen Büro- und Arbeitswelten

So wirken Farben auf unsere Gefühle

Für jedes Büro gibt es verschiedenste Möglichkeiten ein passendes Farbkonzept umzusetzen, hierbei ist es wichtig in den verschiedenen Räumen und den entsprechenden Aufgaben zu denken.

Wie bereits erwähnt dürfen kommunikativere Bereiche weitaus bunter sein, zum Beispiel lassen sich Orange- und Rottöne sehr gut mit verschiedensten Erdtönen kombinieren, was anregend auf unser Gehirn wirkt und wie zu erwarten auch die Kommunikation fördert. Somit sind sie grade für Teamräume wo viel Austausch stattfinden soll äußerst gut geeignet. 

In Räumen wo Brainstorming und Kreativität gefragt sind, sind unterschiedliche Grün- oder Blautöne empfehlenswert. Diese lassen sich gut mit der Komplementärfarbe Gelb kombinieren was unseren Geist unterbewusst im Zusammenspiel mit Grün an den Frühling erinnert und uns automatisch an die Natur und neues Leben denken lässt.

Betrachtet man ruhige Arbeitsbereiche, kann man zum Beispiel helle Sandfarben, sanfte Brauntöne oder ein kühles Blau verwenden, diese Farben helfen dem menschlichen Gehirn sich nachweißlich besser zu konzentrieren.

Für Eingangsbereiche oder  Gemeinschaftsräume wie zum Beispiel die Büroküche bieten sich Creme- oder Pfirsichtöne an, diese werden als freundlichen und auflockernd empfunden und eignen sich somit perfekt um Kunden oder Gäste zu empfangen. Sie können Ihr ganzes Büro des weiteren optisch deutlich vergrößern indem Sie helle Farbtöne verwenden, diese geben den jeweiligen Räumen mehr Licht. 

Wichtig: Wenn Sie in Ihrem Büro viele Scheiben und Glastüren als Raumtrenner verwenden, sollten Sie umso mehr auf ein ganzheitliches Farbkonzept für alle Räume achten, denn nur so kann ein für das Auge angenehmer Übergang zwischen den verschiedenen Arbeitsbereichen gewährleistet werden. 

Nach wie vor ist die Farbe Weiß die meist verwendete Farbe in Büros, hierauf sollte jedoch in Zukunft verzichtet werden. Die Farbe Weiß wirkt uninspirierend und ermüdend auf unser Auge und wird auf Dauer langweilig. Des weiteren fördert Weiß Stress, weshalb ein Raum wenn er neutral gestaltet sein soll, man durch den Einsatz von hellen Beige- und Grautönen das Auge entlastet und ein weitaus besseres Gesamtbild erhält.

Der Raum wirkt hingegen schnell kleiner und beengend wenn er vorwiegend in dunklen Farben gestrichen wurde, was auch gleichzeitig unsere Produktivität, Kreativität und Leistungsvermögen verringert. 

Deshalb sollte der Farbverlauf in einem Raum gut aufgeteilt sein und beispielsweise von einer hellen Decke bis hin zu dunkler werdenden Farben am Boden verlaufen. Hierbei ist jedoch zu beachten das weniger in den meisten Fällen mehr bedeutet und man eher auf des Gesamteindruck des Umfeldes achten muss als auf den Raum alleine. 

Um auch in Zukunft qualifizierte Mitarbeiter an sich binden zu können, müssen sich sowohl potentielle Mitarbeiter als auch die gesamte Belegschaft im modernen Büro von Anfang an wohl fühlen können und im volles Potential entfalten zu können.

Demnach ist die Wahl der passenden Bürofarben ein essentieller Baustein, welcher auf keinen Fall außer acht gelassen werden sollte, da er direkt Auswirkungen auf die Produktivität und Qualität der geleisteten Arbeit hat. 

Kostenfreies SmartBook: Das Büro 4.0

Wie Sie Ihre Bürofläche ideal nutzen und an unvorhersehbare Veränderungen sowie Megatrends, wie New Work, agiles Arbeiten, Digitalisierung und Homeoffice flexibel anpassen, ohne Ihr Büro regelmäßig neu- oder umbauen zu müssen.

Fazit: durch optimal gewählte Büro Farbe erhöhen sie die das Wohlbefinden und die Produktivität Ihrer Mitarbeiter

Die Herausforderung ein ganzheitliches Farbkonzept zu erstellen liegt hauptsächlich darin, die Wahl der entsprechenden Wandfarben für die verschiedenen Räume und deren Funktionen zu treffen. 

Hierbei darf nicht auf persönliche Präferenzen des einzelnen geachtet werden, sondern es muss ein Farbkonzept entwickelt werden welches über alle Räume hinweg stimmig wirkt, das zu den Anforderungen der verschiedenen Räume passt und das Logo und die Identität des Unternehmens widerspiegelt. Da die Wirkung von Farben auf das menschliche Gehirn und unsere Sinne ein sehr komplexes Themengebiet darstellt, stehen wir Ihnen gerne jeder Zeit bei Fragen zur stelle. 

Artikel weiterempfehlen

Weitere Artikel zum Thema

Mit Erfolg zur perfekten Büroplanung

  • Wie Sie Ihr Büro in sechs einfachen Schritten erfolgreich planen und im vorgegebenen Zeitplan realisieren
  • Wie Sie Ihre Bürofläche flexibel gestalten, sodass Sie zukünftig aufwendige Um- oder Neubaumaßnahmen vermeiden können
  • Wie Sie von Anfang an Fehler bei einem Büroneubau oder -umbau vermeiden, um zukünftige Mehrkosten zu umgehen