Demografischer Wandel – Was im Büro zu beachten ist! 

Autor: Anton Breitinger

Anton Breitinger verantwortet den Bereich Marketing der Breitinger AG. Im Rhein-Main-Gebiet ist die Breitinger AG der kompetente Ansprechpartner wenn es um durchdachte und nachhaltige Büro-Konzepte geht.


Demografischer Wandel - Was im Büro zu beachten ist!

Demografischer Wandel, was bewirkt er in der Arbeitswelt?

Bereits seit längerer Zeit lässt sich in Deutschland ein demografischer Wandel erkennen. Die Bevölkerung unseres Landes erreicht zunehmend ein immer höher werdendes Alter. Dies äußert sich darin, dass heutzutage schon jeder zweite ein Alter von 45 und jeder fünfte Bürger ein alter von mindestens 66 Jahren erreicht. 

Die Ära der Babyboomer, welche bis vor ein paar Jahren noch Tatkräftig in unserer Wirtschaft mitwirkten und jene signifikant geprägt haben, scheiden allmählich aus dem Berufsleben aus und gehen nach und nach alle in den Ruhestand.

Dies zeigt, dass die Gesellschaft mit dem medizinischen Fortschritt, einer gesünderen Ernährung und einem aktiveren Lebensstil auf dem richtigem Weg ist.

Im Gegensatz dazu steht jedoch die nicht mehr stimmende Geburtenrate was ein großes Problem aufwirft. Laut dem statistischen Bundesamt, kamen im Jahr 2019 pro Frau lediglich 1,54 Kinder zur Welt. Im Vergleich zum Vorjahr war diese Zahl noch bei durchschnittlich 1,57 Kindern. Dies sind speziell für den deutschen Arbeitsmarkt alarmierende Zahlen.

Aus aktuellen Zahlen ist zu entnehmen, dass das Alter von erwerbsfähigen Menschen durchschnittlich um ganze 2,2 Jahre bis 2030 / 2040 steigen wird. Dies mag zunächst recht harmlos wirken, bezieht man aber die vorigen Jahrzehnte mit ein, ist klar zu erkennen, dass sich die Anzahl an älteren Arbeitnehmern nahezu verdreifacht hat. Daraus folgt ein enormer Wandel der Arbeitswelt

Sollten folglich ältere Arbeitnehmer der Babyboomer-Jahrgänge doch noch nicht in den Ruhestand entlassen werden? Diesbezüglich herrschen bereits kontroverse Diskussionen über die Erhöhung des Rentenalters, da wohl oder übel einfach zu wenige Junge erwerbsfähige Menschen nachkommen. Auf längere Sicht kann dies signifikante Auswirkungen auf unsere Wirtschaft haben und umfangreiche Folgen mit sich ziehen.

Einer dieser Folgen wird sein, dass Unternehmen welche es nicht bewerkstelligen können junge Bewerber an sich zu binden im laufe der Zeit einfach von Markt verschwinden werden. Sollten sich die heutigen Unternehmen nicht genügend mit dieser Thematik auseinandersetzen wird der demografische Wandel tiefe Schnitte am Arbeitsmarkt hinterlassen

Im folgenden gehen wir intensiver auf die Folgen des demographischen Wandels im Kontext der Arbeitswelt der Zukunft ein und geben eine Prognose, wie das Büro der Zukunft in diesem Zusammenhang gestaltet sein muss, da der Wandel in unserer Bevölkerungsstruktur bereits voran schreitet jedoch der Wandel noch nicht die Entscheider der Unternehmen erreicht hat.

Monatliche Büro-Inspirationen direkt in Ihre Inbox

Einmal im Monat senden wir Ihnen Impressionen und Hinweise zu neuesten Bürotrends und einer idealen Gestaltung Ihrer Bürofläche. Melden Sie sich jetzt einfach mit Ihrer Email-Adresse für die Inspirationen per Mail an!

Demografischer Wandel und die Auswirkung auf die Arbeitswelt der Zukunft

Trotz des medizinischen Fortschritts nimmt die Leistungsfähigkeit der Menschen wohl oder übel mit dem alter ab, je länger man also seine Arbeit erledigen muss, umso ineffektiver wird man in der Regel dabei sein. Ehe man sich versieht kann dieses Problem nach und nach auf das Unternehmen übertragen werden was sich auf die Produktivität auswirkt. 

Außerdem fehlt ohne jüngere Generation der allseits benötigte „frische Wind“ welchen sie neben ihrer Arbeitskraft mit sich bringen. All das geschieht als schleichender Prozess, bestehende Muster und Strukturen werden aus Gewohnheit kaum noch hinterfragt oder auf deren Aktualität überprüft. Somit gerät die Innovationsfähigkeit der Unternehmen ins stocken.

Durch den demographischen Wandel wird das Stichwort Fachkräftemangel immer präsenter, in fast allen Branchen gehört dies bereits nicht mehr der Vergangenheit an. Dieses Problem wird sich in Zukunft leider nicht verändern sondern ganz im Gegenteil, es wird noch eine viel größere Herausforderung darstellen. 

Dies geschieht nicht durch die Tatsache dass die Nachwuchskräfte schlechter ausgebildet wären, sondern weil es schlichtweg weniger geeignete Personen geben wird. Das betrifft sowohl Hochschulen sowie Auszubildende, dieses Defizit kann man nicht so leicht aufarbeiten.

Es wird Zeit, dass Unternehmer im Bereich Personalpolitik neue Wege beschreiten. Die wenigen potentiellen Nachwuchskräfte sind sich ihres Wertes bewusst und treffen deren Arbeitsplatzwahl nach persönlichen Präferenzen. Um zu bewerkstelligen neue Fachkräfte für sich gewinnen zu können, müssen Unternehmen ein neues Denkenkreative Ideen sowie nicht zuletzt ein neues Arbeitsumfeld in Erwägung ziehen, welches sich exakt auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Arbeitskräfte von morgen einstellen kann. Dies erfordert eine flexible und kreative Arbeitsumgebung welche sich direkt auf die Motivation sowohl bestehender als auch potentieller Mitarbeiter auswirkt.


Wie gehe ich als Unternehmer zu Zeiten von New Work, wo sich die Arbeitswelt so drastisch verändert mit einer durchdachten Bürogestaltung um, sodass ich bei Wunschbewerbern einen guten Eindruck hinterlasse?

Wichtig zu wissen!

Mitarbeitern wird in einem attraktiven Arbeitsumfeld nicht nur geboten was sie sich wünschen, sondern vor allem was sie wirklich benötigen. Das Büro der Zukunft sollte sowohl unterschiedliche Arbeitsmethoden und Körperpositionen sowie diverse Kommunikationsformen und Formen der Privatsphäre unterstützen. Für die Zukunft bedeutet dies, dass Angestellte im Gegenzug die Wahl haben, wo und wie sie ihren Tätigkeiten nachgehen möchten. Dies äußert sich in einem modernen Arbeitsumfeld, welches in vernetzten und interdependenten Ökosystemen erdacht und geplant wurde, was bei richtiger Ausführung das Engagement, die Motivation sowie das Wohlbefinden aller Mitarbeiter fördert.

Digitale Arbeitswelten und Das Büro der Zukunft 

Das Büro der Zukunft muss sich stetig an den demografischen Wandel in der Arbeitswelt anpassen und flexibel darauf regieren. Das Zeitalter von New Work ist smartdigital und global. Heutzutage besteht die Möglichkeit unabhängig sowohl von Raum als auch von Zeit völlig flexibel zu arbeiten. Hierbei ist egal ob man nun von zuhause, im Büro oder sich sogar am Strand befindet, die einzige Voraussetzung ist eine stabile Internetverbindung. 

Durch die Digitalisierung wurden Arbeitskonzepte neu definiert und an die digitale Arbeitsweise angepasst. Auch hier setzen die neuen Bürokonzepte an, im Gegensatz zu damals wo man noch in einem Einzelbüro an seinem persönlichen Schreibtisch saß, wo Bilder der Familie und des Familienhundes angeheftet waren, betreten wir heute ein modernes Bürogebäude, loggen uns mit unserem Smartphone auf dem Server ein und können uns anzeigen lassen wo gerade ein Schreibtisch frei ist. Den Familienhund hat man gegebenenfalls sogar dabei, ganz im Sinne von Work-Life-Blending welches ebenfalls ein Teil von New Work ist.

Mehr als nur Arbeitsplatz! Das moderne Büro ist ein Treffpunkt für sozialen Austausch mit Kollegen, wo sich alle Mitarbeiter wohl fühlen und in konstruktiver Atmosphäre ihren Aufgaben nachgehen können sollen. Denn unterm Strich verbringt dort jeder Mitarbeiter einen Großteil des Tages und Energie sowie Produktivität steigt bekanntlich wenn man sich wohl fühlt.

Im Büro der Zukunft sind traditionelle Büroräume kaum noch aufzufinden, sie stehen gänzlichen Veränderungen gegenüber und sind sogar kurz vor dem Aussterben. Die neue Arbeitsumgebung befasst sich eher mit kreativen Studios und  Begegnungswelten. Dies äußert sich in offenen, vielseitig nutzbaren Flächen, welche grundlegend auf die Unterstützung der Mitarbeiter mit Technologien ausgelegt sind um den Menschen ihre Arbeit zu erleichtern. Dies erfordert einen kulturellen Wandel im Unternehmen.

Unverbind-liches Gespräch

30 Min. Beratungsgespräch

Sprechen Sie mit einem unserer erfahrenen Büroplaner unverbindlich über Ihre Wünsche, Ziele und Fragen zu modernen Büro- und Arbeitswelten

Anforderungen an neues Arbeiten im Büro:

Step 

flexible Arbeitszeiten

Step 2.

flexible Arbeitsplätze und Home-Office

Step 2.

Kreativ-Ecken

Step 2.

Lounges

Die Freiheit sich, seinen Arbeitsplatz und Arbeitsweise frei zu wählen und zu gestalten macht Mitarbeiter erwiesenermaßen zufriedener und somit gleichzeitig produktiver. All das wirkt sich demnach positiv auf die eigene Produktivität aus und kann bei richtiger Ausführung dem Unternehmer einige Kosten einsparen.


Kreative Oasen, Ruheinseln und Neuheiten für Teambesprechungen: Wie sieht das Büro der Zukunft aus? Wie bereits erwähnt haben die Büros der Zukunft nicht mehr viele Gemeinsamkeiten mit traditionellen Büros, sie reflektieren vielmehr den Wandel der Arbeitswelt.


Hierbei reicht es jedoch als Unternehmer nicht einfach aus ein schickes Büro zu haben, es muss vor allem funktional sein und allen Ansprüchen der Arbeitsaufgaben als auch aller Mitarbeiter erfüllen. Schließlich sollten sowohl Ausstattung, Räume als auch die Unternehmenskultur in der Ausstattung widergespiegelt werden und authentisch sein.


Das Büro der Zukunft wird nach und nach zum Schnittpunkt zwischen der virtuellen und realen Welt. Es wird jedoch eine gesunde Balance zwischen Face-to-Face-Kommunikation und digitaler Vernetzung sowie von Innovation und Tradition benötigt. Um dies garantieren zu können, kann man zum Beispiel verschiedenste Weisen von offenen Raumkonzepten, wie große Gemeinschaftsräume mit bequemen Sitzmöglichkeiten für ungeplante Begegnungen einrichten, aber auch gleichermaßen Räume für die digitale Vernetzung sowie soziale Arbeitsnetzwerke planen. Durch das Zusammenspiel der verschiedenen Arbeitsgegebenheiten treffen häufig Mitarbeiter aufeinander welche sonst evtl. nicht miteinander kommuniziert hätten. 


Merke: Kommunikation ist immer die Basis für Innovation!


Entsprechend den verschiedensten Arbeitsformen stehen den Mitarbeitern rundum passende Raumkonzepte zur Verfügung, welche in erster Linie flexibel und agil sein sollten. Denn offene Arbeitsbereiche für größere Gruppen können gleichermaßen genutzt werden wie abgesonderte Loungemöbel- oder Ruhebereiche. 


Mitarbeiter begegnen sich zum informellen Austausch nicht nur am eigenen Arbeitsplatz sondern zum Beispiel auch mal am Stehtisch in der Cafeteria. Dies schafft mehr Freiheit für jeden einzelnen und ermöglicht neue Perspektiven, hierbei soll die Umgebung kein Hindernis darstellen!


Die Quintessenz von New Work Konzepten besteht in der Kreativität, Effektivität und der Freude am Tun, nicht mehr in strikten Arbeitsabläufen und strengen Regeln. Um die verschiedenen Ansprüche nach Stille, Begegnungen, Kommunikation und Zusammenarbeit erfüllen zu können, benötigen moderne Büros durchaus mehr als ein paar Konferenzräume und einzelne Schreibtische. 


All diese Wichtigen Punkte werden bei der Neuplanung von Bürogebäuden selbstverständlich bedacht, jedoch können auch vorhandene Büroflächen mit akribischer Planung, viel Kreativität und Individuellen Ideen für eine optimale Büroeinrichtung umgeplant werden.


Zum Beispiel lassen sich Großraumbüros durch eine Neuverteilung der Arbeitsplätze, dem Einsatz von bequem Sitzmöbeln und Pflanzen als Raumtrenner in moderne Work Spaces umwandeln.


Durch das flexible Homeoffice sind ohnehin durchschnittlich weniger Mitarbeiter im Büro, somit kann es im modernen Büro mehr Bereiche für die Individuelle Einrichtungen geben. Dem „Shared-Desk-Prinzip“ zufolge gibt es - sofern Umsetzbar - keine festen Arbeitsplätze, was Teamarbeit und innovatives Arbeiten umfassend unterstützt. Außerdem bedeutet New Work für das Großraumbüro neue Möglichkeiten der Individualität zu erschaffen, denn Außendienstler haben nun mal andere Anforderungen an den Arbeitsplatz als Programmierer.

Kostenfreies SmartBook: Das Büro 4.0

Wie Sie Ihre Bürofläche ideal nutzen und an unvorhersehbare Veränderungen sowie Megatrends, wie New Work, agiles Arbeiten, Digitalisierung und Homeoffice flexibel anpassen, ohne Ihr Büro regelmäßig neu- oder umbauen zu müssen.

Fazit: Demografischer Wandel in der Arbeitswelt und Büroplanung

Die drei nachstehenden Punkte stellen die wichtigsten Anforderungen einer zeitgemäßen Büroplanung dar, welche so gut wie in jedem Büro umsetzbar sind. In einem Neubau lassen Sie sich sowieso realisieren aber auch in bestehenden Gebäuden können mit mehr oder weniger Aufwand New Work Lösungen entstehen, die bei möglichen Wunschbewerbern als Pluspunkte verbucht werden. 

Step 

Viel Platz für informellen Austausch und persönliche Begegnungen

Step 

       Unterschiedlichste Raumangebote für die verschiedene                 Formen von Arbeit

Step 2.

Ruhezonen und Rückzugsorte für konzentriertes Arbeiten

Der demografische Wandel in der Arbeitswelt kommt, ob man darauf vorberietet ist oder nicht. Um weiterhin als Unternehmer neue Mitarbeiter anwerben zu können langt es dementsprechend leider nicht wenn man lediglich ein gut aussehendes Büro hat und auf Bewerbungen wartet.


Auch der allseits beliebte Tischkicker ist eher ein schönes Accessoire als ein wirklicher Mehrwert für potenzielle Nachwuchskräfte. Es geht in erster Linie um eine strategische Planung moderner Bürokonzepte welche aktiv den Arbeitsteig eines jeden einzelnen bereichern, nur so kann die Zahl zukünftiger Bewerber garantiert werden.


Immer mehr Studien zu moderner Büroplanung und New Work kommen zu dem Entschluss, dass die Nachfrage der Arbeitnehmer nach modernen Bürokonzepten steigt.


Sie wünschen sich flexible und agile Arbeitsgelegenheiten und legen einen höheren Fokus darauf selbst entscheiden zu können wie, wo und wann sie ihre Arbeit erledigen. Unternehmen müssen sich in Zukunft auf diese Ansprüche der Arbeitnehmer einstellen, wenn sie weiterhin als attraktiver Arbeitgeber im Markt gesehen werden wollen. 




Artikel weiterempfehlen

Weitere Artikel zum Thema

Mit Erfolg zur perfekten Büroplanung

  • Planen und Gestalten Sie Ihr modernes Büro von Anfang an zielorientiert
  • Reagieren Sie auf zukünftige Veränderungen in der Büroarbeit flexibel