Referenzprojekt: Hausarztzentrum Dr. Herzog & Barboza 

Von Verkaufsfläche in offene Praxisräume mit Loftcharakter

Das Hausarztzentrum Dr. Herzog & Barboza, eine Praxis für Allgemein- und Innere Medizin, bezog im Jahr 2022 ihre neuen Praxisräume in Niedernberg. Sabine Breitinger und ihr Breitinger-Planungs-Team waren verantwortlich für die Planung, Gestaltung und Umsetzung der 356qm großen Fläche. Individuelle Sonderelemente konnten durch die hauseigene Schreinerei STATTURA erstellt und verbaut werden. Das Ziel war es, eine moderne und hochwertige Praxis unter den vorhandenen baulichen Gegebenheiten zu gestalten und umzusetzen. 

Der äußere Stil des Gebäudes nach Innen übertragen 

Die anfänglich bestehenden Räumlichkeiten stellten eine große Herausforderung dar. Ursprünglich als Verkaufs- und Ausstellungsfläche geplant und so umgesetzt, waren diese nicht für eine Praxis ausgelegt. Durch eine Nutzungsänderung der baulichen Anlage, die durch das Team komplett begleitet wurde, konnte innerhalb des Geschäftsgebäudes die Rahmenbedingungen für eine Arztpraxis geschaffen werden.
Das Team nutzte hier die gewerblichen Gegebenheiten und übertrug den äußeren Stil des Gebäudes nach innen. Betonoptik, hohe Decken und lichtdurchflutete Räume schaffen eine Arztpraxis mit Loftcharakter.

Dieser moderne, aber tendenziell kühle Industrie-Stil wurde in der Umsetzung perfekt mit warmen, individuellen Holzelemente, wie zum Beispiel der Empfangstheke ergänzt – entstanden ist dabei ein Zusammenspiel von Gegensätzen. Die Mischung von Beton und Holz machen die Praxis zu einem funktionalen, hochwertigen und zeitgemäßen Ort. Das dunkle Grün als Corporate Farbe passt sich dem Stil ideal an. Die passenden Möbel und Ausstattungselemente wurden von unseren Planern in Abstimmung ausgewählt und eingesetzt.

Eine weitere Herausforderung waren die bestehenden Tragesäulen im Gebäude, die jedoch intelligent verplant und optimal in die Einrichtung integriert wurden.

Um den großen, bodentiefen Fenstern, die für Ausstellungsflächen gedacht waren, entgegenzuwirken und einen Sichtschutz zu schaffen, arbeitete das Team mit Vorhängen als zweite Fassade. Zusätzlich haben die Vorhänge die Funktion, die Geräuschkulisse innerhalb der Praxis zu reduzieren und bieten somit auch einen akustischen Vorteil. 

Entstanden ist eine offene, moderne und optimal aufgeteilte Praxis, die den funktionalen Ansprüchen der Ärztinnen und Ärzten entspricht. Durch die freie Raumgestaltung und den einzelnen Zwischenwartezonen wird eine angenehme Atmosphäre für Patientinnen und Patienten geschaffen.

Eindrücke

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Von der Praxisumgestaltung bis zur schlüsselfertigen Praxiseinrichtung - Wir beraten Sie bis ins Detail. Lernen Sie uns und unsere individuellen Leistungen kennen und vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch!